Diskussion mit Vassilissa Reznikoff, Daniel Cremer, Lena Wontorra, Moderation: Elena Philipp (nachtkritik.de)
Pinwand | ausgewählte Chat-Beiträge
Activity Score
views_count
Thumbs Up
Erhellend!
Verstehe ich nicht
Gefällt mir

Kommentare

Es wurde noch keine Kommentare eingestellt

Info

Play Time II: Schwere Stoffe | "Fräulein Else" | Werkstattgespräch zu der Instagram-Performance

2022

Video VoD / live

    • » ANGEBOT BEENDET - es war bis zum 24.09.2022 19:00 verfügbar

Hilfe & Support

Hilfestellungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite . Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich gerne an den Support .

Diskussion mit Vassilissa Reznikoff, Daniel Cremer, Lena Wontorra, Moderation: Elena Philipp (nachtkritik.de)

Künstler:innengespräch am 22. September 2022, um 18 Uhr
"Fräulein Else" nach Arthur Schnitzler
Künstler:innengespräch zur Instagram-Performance, die während der Pandemie am Nationaltheater Mannheim entstand, als Live-Präsentation im Stream
Mit: Vassilissa Reznikoff (Schauspielerin), Daniel Cremer (Regie), Lena Wontorra (Dramaturgie), Moderation: Elena Philipp (nachtkritik.de)
Streaming: Der Mitschnitt der Insta-Performance aus dem Jahr 2021 ist im Anschluss an die Live-Präsentation für 48 Stunden auf nachtkritik.plus verfügbar.


Else als Insta-It-Girl, das seinen Monolog als Live-Feed aus einem schicken Hotel für ein imaginiertes Millionenpublikum in die sozialen Medien postet: Mit dieser Lesart der knapp 100 Jahre alten Novelle von Arthur Schnitzler hat das Nationaltheater Mannheim dem Stoff eine topaktuelle, flirrend-verführerische Optik verliehen.

Vassilissa Reznikoff ist eine kraftvolle, selbstbewusste Else, die sich vor der Kamera bestens zu inszenieren weiß. "Wie hat eine junge Frau zu sein? – sie betrachtet wie eine feministische Pop-Ikone stolz ihr Spiegelbild und birgt eine Vielfalt an Antworten in sich", heißt es auf der Webseite des Nationaltheaters Mannheim. Vom Gewicht der Entscheidung, ob sie den Kunsthändler Dorsday um Geld für ihre Familie bitten und sich letztlich prostituieren soll, wird Else jedoch immer tiefer in einen fatalen emotionalen Strudel gezogen.

Im Februar-Lockdown 2021 lief die Inszenierung von Daniel Cremer live auf Instagram. Mit den Beteiligten holen wir sie noch einmal hervor. Nach dem Künstler:innengespräch ist die abgespielte Corona-Produktion noch einmal für 48 Stunden auf nachtkritik.plus zu sehen.

Entstanden ist "Fräulein Else" für den Abendspielplan, aber Stoff und Inszenierung fand das Kuratorinnen-Team von Play Time mehr als jugendtauglich. Inwiefern das eine angemessene Einordnung ist, diskutiert nachtkritik-Redakteurin Elena Philipp mit Schauspielerin Vassilissa Reznikoff, Regisseur Daniel Cremer und Dramaturgin Lena Wontorra am 22. September 2022 um 18 Uhr.

Fräulein Else
Instagram-Live-Performance nach der Novelle von Arthur Schnitzler
Regie: Daniel Cremer; Dramaturgie: Lena Wontorra
Mit: Vassilissa Reznikoff
Premiere: 27. Februar 2021
Dauer: 90 Minuten
www.nationaltheater-mannheim.de



"Play Time – Stream & Diskurs Junges Theater" ist eine Kooperation von nachtkritik.de und der Kulturstiftung des Bundes im Rahmen des Programms "Jupiter – Darstellende Künste für junges Publikum". Gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Das Gesamtprogramm zum Schwerpunkt "Schwere Stoffe" finden Sie hier.

Wenn Sie weiter über Theaterstreamings für junge Menschen sowie über Beiträge zum Jungen Theater auf nachtkritik.de informiert werden wollen, können Sie unseren nachtkritik-"Newsletter Junges Theater" abonnieren.

Partner / Team

Hilfe & Support

Hilfestellungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite . Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich gerne an den Support .