Info

Der historische Stream

DDR 1985 | 160 min.

Regie: Alexander Lang

——

INFO

Aktuell ist noch kein Video verfügbar

Hilfe & Support

Hilfestellungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite . Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich gerne an den Support .

"Die Rundköpfe und die Spitzköpfe" von Bertolt Brecht, Deutsches Theater Berlin

DER HISTORISCHE STREAM

Die Rundköpfe und die Spitzköpfe
von Bertolt Brecht
Musik: Hanns Eisler

Inszenierung: Alexander Lang
Bühne und Kostüme: Volker Pfüller
Musikalische Leitung: Uwe Hilprecht
Dramaturgie: Gert Hof
Licht: Hilmar Koppe

Mit:

Die Tschuchen: (Rundköpfe)
Reimar Joh. Baur (Vizekönig / Richter)
Volkmar Kleiner (Missena, sein Staatsrat)
Dietrich Körner (Angelo Iberin, Statthalter)
Christian Grashof (Callas, Pächter)
Katja Paryla (Nanna, seine Tochter)
Walter Lendrich, Gerhard Lau, Heini Müller (die Pachtherren Herr Saz, Her de Hoz und Herr Duarte)
Gudrun Ritter (Frau Cornamontis, Kaffeehausbesitzerin)
Horst Manz (Callamassi, Hausbesitzer)
Günter Sonnenberg (Palmosa, Tabakhändler)
Simone von Zglinicki (Die Oberin von San Barabas)
Roman Kaminski: Anwalt der Familie de Guzman)
Lothar Förster (Der Inspektor)
Horst Ziethen (Der Schreiber / ein Ausrufer)
Johanna Clas, Barbara Schnitzler, Peter Reusse (Die drei Huas)
Helga Labudda, Annelene Hischer (Eine Klosterfrau)
Peter Borgelt (Zarante, Kommandeut von Heilig Kreuz / Erster Iberinsoldat)

Die Tschichen (Spitzköpfe):
Horst Weinheimer (Emanuele de Guzman, Pachtherr)
Margit Bendokat (Isabella, seine Schwester)
Christian Stövesand (Herr Peruiner, Pachtherr)
Harry Pietzsch (Lpoez, Pächter)
Heini Müller (Ein Viktualienhändler)

Premiere am 30. September 1983 im Deutschen Theater zu den zu den XXVII. Berliner Festtagen 1983
Aufzeichnung der Fernsehens der DDR von 1985

Im Anschluss an den Stream ein speziell im Kontext dieses Streams geführtes Gespräch mit Alexander Lang und Christian Grashof über die Inszenierung und ihre langjährige Künstlerische Zusammenarbeit (Moderation: Esther Slevogt).





Partner / Team

Hilfe & Support

Hilfestellungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite . Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich gerne an den Support .

OnePager bearbeiten