Info

Das performative Talkformat von + mit Lara-Sophie Milagro

Deutschland 2023 | 35 min.

Regie: Lara-Sophie Milagro

Video VoD / live

    • » verfügbar vom 16.02.2023 19:00 (CET) bis 31.12.2024 23:59 (CET)

Partner

Produktion

Label Noir
Berlin
nachtkritik.de
Berlin

Ko-Produktion

Missy Magazin
Berlin

Team / Menschen

Lara-Sophie Milagro
Tibor Locher
Esther Slevogt

Hilfe & Support

Hilfestellungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite . Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich gerne an den Support .

Kategorien

Interview Show

Decolonized Glamour Talks #2. Mit Daniel Donskoy

Lara-Sophie Milagro im Gespräch mit dem Schauspieler und Freitagnacht-Jews-Talker Daniel Donskoy

ab 16. Februar 2023, 19 Uhr



Decolonized Glamour Talks

ist ein neues Talkformat der Schauspielerin Lara-Sophie Milagro in Kooperation mit dem Missy Magazine und nachtkritik.de. Inspiriert ist die Talkreihe von der Kolumne "Heimatgeschichten", die Milagro von 2018 bis 2021 für nachtkritik.de schrieb. Darin schrieb sie über ihre Erfahrungen als Schwarze Schauspielerin in Deutschland, über Besetzungspolitik in Film und Theater und über Utopien für die deutsche Kulturszene. Sie forderte Umverteilung von Macht und Sichtbarkeit. Mit den "Decolonized Glamour Talks" geht sie nun einen Schritt weiter.

Die Fragen:

Wann ist es der Kulturszene in Deutschland eigentlich aufgefallen, dass sie viel weißer, männlicher, heteronormativer und abled-bodied ist als die Gesellschaft, in der und für die sie entsteht? Ist es ihr überhaupt schon aufgefallen? Warum eigentlich sind die Zugänge zu Förderungen meist nur einem exklusivem Grüppchen vorbehalten? Warum schrumpft eigentlich das Theater Publikum in Deutschland? Vielleicht, weil Theater nur ein Theater der Wenigen für wenige ist? Wie können wir neuen Perspektiven Raum geben? Und warum müssen wir eigentlich immer wieder darüber reden, werden als Vertreter*innen von Minderheiten angesprochen, statt das zu machen, was wir eigentlich können und wollen: nämlich Kunst!
Teil jeden Talks ist daher eine performative Einlage, die Themen der Talks noch einmal künstlerisch zuspitzt.

In 12 Talks spricht Lara-Sophie mit 12 Künstler*innen verschiedenster Vorder – und Hintergründe über ihre Arbeit, Wünsche und Zukunftsvisionen, Träume und Alpträume in Bezug auf die zeitgenössische (deutsche) Kulturszene, über neue Arbeitsweisen, die Freie Szene und den Mainstream. Zu mehr Infos zur Talkreihe + zum Trailer hier.

In Folge #2 trifft Lara-Sophie Milagro im Roten Salon der Berliner Volksbühne den Schauspieler und Freitagnacht-Jews-Talker Daniel Donskoy


Über Daniel Donskoy:

Daniel Donskoy ist in Berlin und Tel Aviv aufgewachsen, stand nach Abschluss seiner Schauspielausbildung an der Arts Educational School of London zunächst an verschiedenen Londoner Theatern auf der Bühne. Später spielte er Haupt- und Episodenrollen u.a. in den britischen Serien "Detectorists" und "Victoria", bevor er 2018 mit der RTL-Serie "Sankt Maik" auch in Deutschland bekannt wurde. Gleichzeitig startete er seine Karriere als Musiker. International spielte Donskoy u.a. in der HBO-Serie "Strike Back" und in der Netflix-Serie "The Crown". Zu seinen jüngsten Projekten gehören die ZDFneo-Serie "Schlafschafe", die ZDF-Serie "Der Palast", die Serie "Faking Hitler" (RTL+) und die Netflix-Serie "Barbaren".

Seine internationale Herkunft schärfte schon früh Donskoys politischen Blick auf Integration und Antisemitismus, woraus 2020 in Zusammenarbeit mit Turbokultur und dem WDR die Late Night Show Freitagnacht-Jews entstand, welche er als Host und Creative Producer verantwortete. 2021 wurde die Show mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Grimme Preis (2022) ausgezeichnet.

www.danieldonskoy.com/de



Über Lara-Sophie Milagro:

Lara-Sophie Milagro ist Schauspielerin und Sprecherin, und auch als Regisseurin und Produzentin tätig. Darüber hinaus ist sie Mitbegründerin des Künstler*innen Kollektivs Label Noir. Sie ist außerdem Erfinderin und Hostin der "Decolonized Glamour Talks".
Sie studierte Schauspiel in London und New York, Gesang in Berlin und spielte u.a. am HAU Berlin, am Gorki Theater Berlin, am Nationaltheater Mannheim, am Residenztheater und den Münchner Kammerspielen. Sie hat an zahlreichen Film- und TV Produktionen mitgewirkt, u.a. für Studio Zentral, Netflix und Amazone Prime und ist gegenwärtig in der 5. Staffel von "Jerks" und "Wir könnten genauso gut tot sein", dem Debutfilm der Regisseurin Natalia Sinelnikova zu sehen.

larasophiemilagro.de



In ihrer gemeinsamem Performance singen DANIEL DONSKOY und LARA-SOPHIE MILAGRO den 1965 entstandenen und u.a. von Hildegard Knef interpretierten Song "In dieser Stadt" von Charly Niessen (Musik +Text).



Gäst*in von Folge #3 der Decolonized Glamour Talks ist in der nächste Woche die Berliner Rapperin NASHI44.



Credits:

Redaktion: Penelope Dützmann, Lara-Sophie Milagro, Esther Slevogt und Thembi Wolf
Produzent*innen: Lara-Sophie Milagro, Tibor Locher / Creative Producing: Tibor Locher, Nico Gutjahr / Kamera: Tibor Locher / Schnitt: Tibor Locher, Lara-Sophie Milagro/ Hair & Makeup: Layana Flachs-Rickards / Produktionsleitung: Nina Reiprich (Studio Marshmallow) / Produktionsassistenz: Anna Hölmüller

Mit freundlicher Unterstützung von Dekoloniale, Friedrichstadtpalast,
Theater im Delphi Stummfilmkino, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz und 
Maxim Gorki Theater.

Gefördert durch den Fonds Darstellende Künste, die Bundeszentrale für politische Bildung und Label Noir.


In Kooperation mit Missy Magazin und nachtkritik.de

Partner

Produktion

Label Noir
Berlin
nachtkritik.de
Berlin

Ko-Produktion

Missy Magazin
Berlin

Hilfe & Support

Hilfestellungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite . Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich gerne an den Support .

Kategorien

Interview Show
OnePager bearbeiten