Info

13. Februar 2022, um 19 Uhr, online via Zoom

2022

Regie: Milan Gather, Anna-Lena Hitzfeld

Partner / Team

Altersfreigabe

keine Angabe

Ko-Produktion

JES Junges Ensemble StuttgartEberhardstr. 61a
70173

Hilfe & Support

Hilfestellungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite . Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich gerne an den Support .

Bro*Call | Online via Zoom, JES Junges Ensemble Stuttgart, empfohlen ab 14 Jahren

13. Februar 2022 um 19 Uhr | Online-Theaterbesuch auf Zoom
BRO*CALL
Von Milan Gather und Anna-Lena Hitzfeld
In der Reihe Freispiel des JES Junges Ensemble Stuttgart
Empfohlen für Zuschauer*innen ab 14 Jahren
mit Anmeldung (email: anmeldung@nachtkritik.de)

"Sei ein Mann!" Diesen Satz bekommen viele junge Männer* zu hören. Dahinter stecken bestimmte Männlichkeitsbilder: Mut, Dominanz, Testosteron oder breit gebaut, braungebrannt, 100 Kilo Hantelbank– und ganz viele ungeweinte Tränen.

Viele Jungs* versuchen, diesen Vorstellungen zu entsprechen. Sie haben das Gefühl, andere Menschen erwarten das. Das kann ganz schön anstrengend sein. Vor allem, wenn man das eigentlich gar nicht will. Und eigentlich ganz anders ist.

Wie kann man entdecken, was man mag und wer man ist? Wie soll man mit all den Erwartungen umgehen? Was wäre, wenn diese Erwartungen nicht da wären? Was würdest du dann machen? Wer würdest du sein? Würdest du öfter um Hilfe bitten? Würdest du mehr über (deine) Gefühle sprechen? Würdest du anders mit Jungs* und Mädels* umgehen? Und würden sich die anderen Menschen dir gegenüber anders verhalten?

Die Schauspieler*innen Anna-Lena Hitzfeld und Milan Gather stellen sich all diese Fragen. Für ihr FreiSpiel haben sie mit Jungs* und Männern* zwischen 10 und 67 Jahren gesprochen. Die Interviews werden Teil der Performance sein, die Menschen jeglichen Geschlechts dazu einladen soll, kritisch, positiv und neugierig über Männer*bilder nachzudenken.

FreiSpiel ist ein besonderes Format am JES, in dem Mitarbeiter*innen des Hauses, gerne auch in anderen Funktionen als üblich, bislang noch nicht am JES erprobte Formen, Themen und Fragestellungen untersuchen. Ohne Premierendruck, aber mit vier bis fünf Präsentationen für ein neugieriges Publikum.

ANMELDUNG
Mit Unterstützung des JES können wir 40 Plätze besetzen, die in der Reihenfolge des Anmelde-Eingangs vergeben werden. Anmeldung unter anmeldung@nachtkritik.de



HINWEISE:
- Zoom-Das Meeting ist 15 Minuten vorher geöffnet, um sich mit Zoom vertraut zu machen.
- Beginn ist pünktlich. Achtung: Kein Nacheinlass.
- Erwachsene unterstützen bitte ihre Kinder bei den technischen Einrichtungen während der Vorstellung.
- Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erfolgt die Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen von Zoom.

BRO*CALL
Konzept & Regie: Milan Gather, Anna-Lena Hitzfeld
Film: Adrian Schmidt, Produktionsleitung / Dramaturgie: Paulina Mandl, Theaterpädagogik: Pauri Röwert
Choreografie: Lin Verleger, Licht: Henning Hansen, Assistenz: Marie Herholz.
Mit: Milan Gather, Anna-Lena Hitzfeld, Mustafa Sen.
empfohlen ab 14 Jahren
Premiere: 16. April 2021 | Digital via Zoom
Dauer: ca. 1 Stunde 30 Minuten mit Nachgespräch
www.jes-stuttgart.de

Partner / Team

Altersfreigabe

keine Angabe

Ko-Produktion

JES Junges Ensemble StuttgartEberhardstr. 61a
70173

Hilfe & Support

Hilfestellungen finden Sie auf unserer FAQ-Seite . Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich gerne an den Support .